menu

ACTIV FITNESS

Wie man in der Off-Season erfolgreich das Geschäft belebt.

Die Aufgabe: Der Abonnementsverkauf verläuft in der Fitnessbranche zyklisch mit absolutem Peak nach den Festtagen. Während den heissen Sommermonaten bevorzugen viele Leute Outdoor-Aktivitäten. Deshalb gelten die Monate Juni und Juli von den Aboverkaufszahlen her auch als Saure-Gurken-Zeit. Normalerweise müssen sich ACTIV FITNESS-Mitglieder für eine Mindestvertragszeit von 12 Monaten verpflichten. Als Sommerspecial gibt es bei ACTIV FITNESS neu für nur 150 Franken ein spezielles Sommerabonnement, mit dem man in den Sommermonaten während dreier Monate in allen ACTIV FITNESS-Studios trainieren kann. Mit diesem attraktiven Angebot soll die Einstiegsbarriere für das Sommerabo möglichst tief gehalten werden mit dem Ziel, dass nach Ablauf der Sommerabos möglichst viele Personen ein Jahres- oder Zweijahresabonnement abschliessen.

Die Lösung: Der ideal modellierte männliche Torso als Objekt der Begierde. Für einmal nicht in Marmor gemeisselt, sondern ebenso attraktiv als skulpturaler Glacéstängel. Versinnbildlicht als Resultat eines intensiven Fitnesstrainings. Mit diesem Key-Visual positionieren wir unser Angebot auch zeitlich ins richtige Umfeld. Die entsprechenden Kommunikationsmassnahmen haben wir gezielt auf die sommerlichen Outdoor-Aktivitäten ausgerichtet mit Flyerverteilungsaktionen an den einschlägigen Sommerevents, Veloanhängern in den Badis, selektiven Plakatstellen an den sommerlichen Outdoor-Points sowie RailmidiPoster in den stark frequentierten S-Bahn-Linien.
Bekanntlich kommt der Appetit beim Essen. Das hat sich auch bei den Besitzern der Sommerabos bewahrheitet: Überdurchschnittlich viele Personen haben nach Ablauf der Sommerabos ein Jahres- oder sogar Zweijahresabonnement bei ACTIV FITNESS abgeschlossen und damit ihre guten Vorsätze in die Tat umgesetzt.

RailmidiPoster S-BahnStark beachtete RailmidiPoster in den S-Bahn-Linien Zürichs.

Plakat mit Key-VisualMacht auch als Plakat eine ausgesprochen gute Figur.

VeloanhängerKonzentrierte Einsätze mit Veloanhängern an den Velo-Hotspots.

ACTIV FITNESS